Katze an Futterstelle verschwunden

Altenheim Zollstock 1 postcard

Katze an Futterstelle in Köln-Zollstock verschwunden

Es waren einmal ......

.... 2 Katzen am Wohngebäude Metternicher Straße 35 in Köln-Zollstock, die fürsorglich und liebevoll von einer dort wohnenden alten Dame seit 10 Jahren betreut wurden.

..... und wir vermuten, dass beide jetzt tot sind .....

Beide Katzen wurden von uns veterinärmedizinisch versorgt und der Gesundheitszustand bei unseren Vereinstierärzten geprüft. Das sogar nachweislich mehrfach.

Diese alten Katzen waren jedoch anderen Bewohnern (das Objekt wird vorwiegend von alten Leuten bewohnt bzw. von solchen, wo es sich nachweislich am Verstand zweifeln läßt) ein Dorn im Auge. Die freundliche Frau, die die Tiere seit Jahren füttert und versorgt musste sich in der Vergangenheit vieles anhören und auch wir waren bei unseren Einsätzen dort immer wieder überrascht darüber, dass gerade ältere Menschen eine unnachahmliche Boshaftigkeit an den Tag legen können.

Immer wieder wurden wir aufgefordert die alten Tiere einschläfern zu lassen, was wir nicht taten, da diese (auch nach Meinung unsere Vereinstierarztes Holger Miebach) zwar alt aber keinesfalls totkrank und ein Fall für die Euthanasie sind oder waren.

Vor einiger Zeit gab es dann nur noch dieses alte Kätzchen und die Futterfrau nahm an, dass der Katzenkumpel eine natürlichen Todes gestorben sei.

Inzwischen nehmen wir dies nicht mehr an!

Seit Samstag, den 15. November 2014 ist nunmehr auch die verbliebene Katze verschwunden. Es ist zweifelsfrei bewiesen, dass diese Katze eingefangen wurde.

Der Futterfrau ist nicht bekannt wer die Katze hat einfangen lassen, denn alle Beteiligten mauern. Der Futterfrau ist auch nicht bekannt wer die Katze eingefangen hat, geschweige denn, wo die Katze heute ist und ob sie überhaupt noch lebt!

Wir bitten hier um Hinweise über den Verbleib dieses Tieres!

Wir wollen wissen was mit dieser Katze geschehen ist!

Alle gängigen Kölner Vereine wurden befragt und lt. deren Auskunft war es keine übliche Tierschutz-Fangaktion. Das Tier ist dort nicht bekannt, so bekamen wir die Auskunft.

Wer kann Auskunft zum Verbleib dieser rot-weißen weiblichen, kastrierten Katze machen? Diese Katze ist deutlich über 10 Jahre alt und sieht natürlich nicht aus wie ein gesundes junges Tier.

Hinweise werden auf Wunsch auch anonym behandelt.

Sollte sich herausstellen, dass jemand diese Katze vorsätzlich in die Euthanasie gebracht hat, behalten wir uns alle möglichen rechtlichen Schritte vor, auch im Namen der "Eigentümerin".

Es kann und darf nicht sein, dass Tiere -egal ob alt oder jung- und -egal ob sie jemanden stören oder nicht- in dieser Art und Weise verschwinden.

Über die Gefühle der alten Dame vor Ort müssen wir uns hier sicherlich nicht weiter auslassen, denn jeder mag sich vorstellen wie es ist, wenn sein geliebtes Tier, egal ob zahm und kuschelig oder wie hier "wild und frei" einfach verschleppt wird.

Was wir dem dort wohnenden "Restdrecks-Pack" (sorry, aber dieser Ausdruck muss jetzt hier leider sein) an den Hals wünschen, führen wir deshalb nicht weiter aus, weil Kinder mitlesen könnten ....

EBAY


Unser Shop aus Sachspenden

ebay

Spende

an Straßenkatzen Köln e.V.

Amazon

Unterstütz uns durch Deinen Einkauf bei Amazon

navAmazonLogoFooter. V169459258

Fressnapf

wp-contentuploads201004fressnapf-logo-Kopie

img0414